Donnerstag, 30. Oktober 2014

Brandnooz Box September 2014 - getestete Produkte

OMG, ich bin diesen Monat SOOOO spät dran mit der getesteten Box! Es ist einfach viel zu viel los! 

Vor kanpp vier Wochen habe ich euch die Produkte der Brandnooz Box September 2014 vorgestellt, Fotos von den einzelnen Lebensmittel gab es damals schon hier. Nun kommt der Geschmackstest (damit ich euch dann morgen oder Samstag die neue Box vorstellen kann, habe sie schon geöffnet. :P)

Meine Legende:
schwarz = leider noch nicht getestet
grün = wird nachgekauft, sehr lecker
gelb = wird eventuell nachgekauft, lecker - verwende ich aber zu selten
rot = wird nicht nachgekauft, nicht mein Geschmack

Dienstag, 28. Oktober 2014

Degusta Box September 2014 - getestete Produkte

Die Degusta Box September 2014 habe ich euch hier bereits mit mehr Fotos zu den Produkten gezeigt, wer also noch genauere Produktfotos hätte, klickt HIER. Nun folgt der Geschmackstest.

Eine kleine Legende:
schwarz = leider noch nicht getestet
grün = wird nachgekauft, sehr lecker
gelb = wird eventuell nachgekauft, lecker - verwende ich aber zu selten
rot = wird nicht nachgekauft, nicht mein Geschmack




Die Sirco Getränke Apfel & Heidelbeere sowie Orange & Granatapfel sollen für eine gesunde Durchblutung gut sein. Fürs Gewicht auf jeden Fall nicht, sie haben so viel Zucker!!! 26,5g au 250ml!!! Wo ist das denn bitte gesund? Geschmeckt hat mir Apfel & Heidlebeere gut, fruchtig, intensiv, wie ein Multisaft, aber eben auch sehr süß. Habe ihn mir auf zwei Portionen aufgeteilt. Auf Grund des ganzen Zuckers definitiv kein Nachkaufprodukt, aber da es wenigstens geschmeckt hat, gelb.Orange & Granatapfel habe ich noch nicht getrunken.

Zwei von drei limited editions von tic tac. Ich hatte die Sorten "Dream of Costa Rica" = Ananas und "Dream of Sicilia" = Blutorange in der Box. Blutorange hat schön fruchtig und nicht zu süß geschmeckt, aber sehr ähnlich den normalen Orange tic tac. Nicht schlecht, aber nichts besonderes. Ananas hat anfangs kaum Geschmack, dann kurz einen intensiven Ananasgeschmack und abschließend ein wenig minzig, man merkt noch kurz drauf, dass man etwas in der Art gegessen hat. Auch okay, aber auch nichts, das ich haben muss. Ich bleibe wohl bei den ganz normalen Minz Tic Tacs, wenn ich welche kaufen will. Bin in dem Bereich eh wenig experimentier freudig.

Die Leibniz Black'n White haben mir sehr gut geschmeckt. Die weiße Schokolade ist nicht zu süß, schmeckt aber schön schokoladig, wie weiße Schoki schmecken sollte. Der Keks ist schön knusprig und auch nicht zu süß, eigentlich gar nicht süß. Er ist dunkel, schmeckt aber nicht noch zustäzlich nach Schokolade. Was ein Glück, sonst wäre es mir wohl zu süß gewesen. Kann mir gut vorstellen diese Kekse nachzukaufen.

Der myline Pfirsich-Joghurt-Crisp Riegel hat mir wirklich gut geschmeckt! Irgendwie hatte ich gar nicht so auf den Namen geachtet und war dadurch von der Crisp-Schicht sehr überrascht. Der Riegel besteht also unten aus Crisps und oben aus einer gepressten Pfirsich-Joghurt Shit, ähnlich den ganzen Eiweiß/Power/Gesundheitsriegeln im DM. Umzogen ist das ganzen mit einer dünnen Schokoladenschicht. Der Riegel hat überraschend fruchtig und frisch geschmeckt und die Crisps waren super. Ich hatte überlegt mir mit dem beiligenden Gutschein und der Newsletteranmeldung eine Probierpackung zu bestellen, aber leider hat das nicht recht funktionieren wollen. Und so sind sie ganz schön teuer. Schade, denn lecker war er allemal! Trotzdem grün. Vielleicht guck ich mal in den Märkten nach etwas ähnlichem.

Die Birkel Nudel up Arrabbiata habe ich noch nicht getestet, da auch in der Brandnooz Box eine dieser Sorten drin war - dort aber Basilikum - und da die Brandnooz Box zuerst angekommen ist, wurd diese Soße auch zuerst getestet. Kann mir aber gut vorstellen, dass mir Arrabbiata besser schmecken wird.

Der Kotányi bunter Pfeffer kommt in einer praktischen Pfeffermühle und obwohl ich nicht groß darauf achte, ob meine Gewürze in einer Mühle sind oder als Pulver daher kommen, merke ich durchaus den Unterschied. Diese Mühle lässt sich gut bedienen und der Pfeffer riecht gut, wenn man ihn zu den Gerichten gibt. Man kann sogar fein und grob mahlen! Für so ein einfaches Gerät eine tolle Sache! Hat mich gefreut und wird nun bis zu letzt aufgebraucht. :D


Die St. Sin N°3 habe ich dem einzigen Raucher in meinem Freundeskreis gegeben. Er fand sie sehr interessant. Für mich aber definitiv kein Nachkaufprodukt, da ich nicht rauche. Auch St. Sin N°1 habe ich (noch) nicht probiert. Vielleicht ergibt sich irgendwann eine Gelegenheit, aber im Moment bin ich nicht viel unterwegs, vielleicht nach Silvester. ;-) Ist aber auch kein Produkt das ich jemals nachkaufen würde, daher direkt schon rot.

Die Lebernockerln von Leimer habe ich weitergegeben, da sie so gar nicht meins sind. Rot fürs nicht nachkaufen, probiert habe ich sie nicht.

Der Kabanos Klassik von Houdek hat mir sehr gut geschmeckt. Er ist nicht zu fettig, was mich sehr überrascht hat, hat keine Fettteilchen, die zwischen den Zähnen hängen bleiben und ist mild im Geschmack. Er passt super als Beilage zu einer Suppe, aber auch aufs Brot oder so zum Knabbern. Sehr lecker! Könnte ich mir vorstellen nachzukaufen, vor allem für Suppen im Winter!

Fazit
Diese Degusta Box hat mir viel besser gefallen als die August Ausgabe! Zwar war ich nach dem Öffnen der Box noch skeptisch, aber der Geschmackstest war sehr positiv. Außer, dass zwei Produkte so gar nicht für mich waren, haben mir alle anderen gut geschmeckt. Zwar werde ich weder die Sirco Getränke noch diese Sorten der TicTacs nachkaufen, trotzdem hat das probieren Spaß gemacht und ohne die Box wäre ich auf die Sirco Getränke gar nicht aufmerksam geworden. 

Mein Lieblingsprodukt ist gar nicht so einfach zu bennen, da drei sich ein Kopf-an-Kopf Rennen leisten... ich würde sagen der Kabanos Klassik! Ich habe ihn sowohl dünn geschnitten auf Brot, als auch in meinen Suppen verwendet. Toll! 

Mal sehen was in der Oktober Box sein wird! Hoffentlich wieder viel Gutes.




Was haltet ihr von der Box?

Sonntag, 26. Oktober 2014

Lebensmittel: neu entdeckt im Supermarkt #3

Heute Abend noch ein Beitrag aus der Reihe "neu entdeckt im Supermarkt"... dieser lag sehr lange im Ordner Entwürfe, weil Monte einfach zu viele leckere Sorten rausgebracht hat und immer, wenn der Beitrag fertig war, habe ich noch eine gefunden... aber dann waren so viele andere im Kühlschrank, die zuerst gegessen werden mussten... na ja, hier ist er nun. Tada!

In diesem Post zeige ich euch drei verschiedene Monte Puddings, einen Smoothie und einen Frucht Snack von N.A.

Wiedermal bei Edeka habe ich dieses Newbie gefunden: Monte Butterkeks von Zott. Monte gibt es ja schon viele Jahre und immer mal wieder werfen sie neue Produkte auf den Markt, ob sie sich nun in der Größe unterscheiden, in der Konsistenz oder wie jetzt mal was mit "Knick"... Scheint im Moment in Mode zu sein, wie ihr in meinen letzten beiden "neu entdeckt im Supermarkt" schon bermerkt habt... ;-) Monte mag ich ganz gerne, auch wenn ich den Pudding lange nicht mehr gekauft habe. Diese Variante hat meine Aufmerksamkeit erlangt, da sie Butterkekse enthält und ich total auf Butterkekse stehe! :D
Freudig überrascht war ich dann auch, als ich gesehen habe, dass doch relativ viele Minibutterkekse dabei waren, insgesamt 7g. Ohne Pudding haben sie einen intensiven Butterkeksgeschmack und sind sehr knusprig. Der Pudding selbst ist typisch Monte: Milchcreme mit Schoko und Haselnussgeschmack, richtig schön intensiv! Super lecker! Ich wurde wieder daran erinnert, wie sehr ich Monte eigentlich mag, sodass ich in Zukunft bestimmt wieder häufiger einen mit nach Hause nehme. Der Geschmack der kleinen Kekse wird dann natürlich von den anderen Geschmäckern überdeckt, aber da sie auch in dem Pudding vermischt schön knusprig bleiben, macht das nichts. Auch hat mich diese Portion, 125g inklusive Keksen, ganz schön satt gemacht! Ist somit eine gute Größe. Insgesamt kann ich Monte Butterkeks absolut empfehlen und werde ihn nachkaufen! 



Nachdem mir dieser Monte so gut geschmeckt hatte, habe ich auch den Monte Cappuccino Balls gekauft und was soll ich sagen? Er war genauso lecker, vielleicht sogar noch besser! Die kleinen Cappuccino Kügelchen haben innen einen knsuprigen Kern und außen eine Hülle aus Cappuccino Pulver. Sie schmecken dabei wirklich nach mildem Kaffee und kein bisschen künstlich! Sogar gemischt mit dem Schoko-Haselnuss-Pudding behalten sie ihren Kaffeegeschmack und bilden damit eine perfekte Mischung aus Schoko/Nuss/Kaffee. Ich war ganz hin und weg. Werde sie auf jeden Fall nachkaufen!  

Bei LIDL habe ich dann auch den dritten im Bunde gefunden: Monte Crunchy. Von ihm gibt es kein geöffnetes Foto - ooops - habe ihn vor der Arbeit zum Frühstück verspeist und das Foto vergessen. Auch er hat den typischen Monte Geschmack nach Haselnuss, klar. Die Knusperteilchen sehen aus wie ein Knuspermüsli mit Haferflocken und krunchigen Teilchen. Sie knacken schön im Mund, schmecken aber wirklich nicht anders als ein typischens Knuspermüsli. Die Variation hat geschmeckt, muss aber nicht unbedingt nachgekauft werden, da es sie auch von anderen Marken, mit anderem Joghurt oder Pudding gibt. Für solch ein Knusperzeugs bevorzuge ich Naturjoghurt, da hat man auch ein bisschen was vom Müsligeschmack, der hier absolut vom Haselnuss des Monte Puddings überdeckt wird.

Es soll auch noch Kirsche geben, aber den habe ich bisher nicht gefunden. Weitersuchen!

Von den drei oben vogestellten ist die Cappuccino Balls Version mein absoluter Favorit. Habe ihn auch schon weiterempfohlen. So lecker!


Der Smoothie von Innocent Pfirsich & Aprikose durfte auch mit nach Hause - gefunden bei Edeka. Wenn da jemand im Kühlregal steht und mit "special guest" wirbt, den kann man ja schlecht ignorieren, oder? Der Smoothie hat eine etwas sämigere Konsistenz, was jedoch bei Pfirsich oft vorkommt, er lässt sich trotzdem noch gut trinken und kommt leicht aus der Flasche. Geschmacklich hat er mich leider nicht überzeugt, da ich ihn sehr säuerlich fand und er mir im Mund ein ungutes Gefühl gegeben hat. Schade, aber somit kommt er nicht wieder mit nach Hause.

Den N.A. Frucht Snack Apfel habe ich bei Real entdeckt. Ich kenne diese Fruchtsnacks schon lange und mag sie sehr gerne, da sie eben 100% Frucht sind ohne Zuckerzusatz oder andere Süßungsmittel und ohne Konservierungsstoffe. Man kann sie super als Snack auf die Arbeit oder einen Ausflug mitnehmen. Die Geschmacksrichtung Apfel ist neu.
Ich mag alle Sorten, die ich bisher von N.A. pobiert habe, die ohne Cerealien ein bisschen lieber, als die mit. So dass auch diese Geschmacksrichtung mir gut geschmeckt hat. Sie schmeckt zwar ähnlich wie alle anderen, denn die Basis ist immer Erdbeere, die sehr intensiv ist, aber auch den Apfel kann man rausschmecken. Kann gerne wieder mit. 

Könnt ihr mir ein neues Produkt empfehlen, das ich probieren kann?

Samstag, 25. Oktober 2014

Buchrezension: U. Poznanski "Blinde Vögel"

Vorgestern habe ich wieder ein Buch fertig gelesen und würde es euch gerne vorstellen. 

Es ist der zweite Thriller von U. Poznanski "Blinde Vögel".


Zur Autorin
Zur Autorin Ursula Poznanski habe ich bereits bei der Rezension zu ihrem ersten Thriller "Fünf" geschrieben. Sie kommt aus Österreich und schrieb bisher immer nur Kinder- und Jugendbücher. "Blinde Vögel" ist nun ihr zweiter Thriller, ein zweiter Fall um das Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger. 

Zum Buch 
Bei diesem Buch verrät der Buchrücken nicht so viel wie es bei seinem Vorgänger der Fall war. Hier heißt es nur:
"Status: Ermordet. Zwei Tote bei einem Salzburger Campingplatz. Die einzige Verbindung zwischen ihnen: eine Facebook-Gruppe, in der beide Mitglieder waren. Dort werden Gedichte voller Todesahnungen ausgetauscht. Zufall? Beatrice Kaspary ist missgtrauisch. Dann stirbt eine weitere Frau aus der Lyrik-Gruppe...
Der zweite Fall des Salzburger Ermittlerduos Beatrice Kaspary und Florin Wenninger."


Montag, 20. Oktober 2014

Montagsstarter 20.10.2014

Heute gibt es nach kleinerer Montagstarter- und Freitagsfüllerpause mal wieder so einen Beitrag. Einfach so. Obwohl ich noch so einiges andere posten könnte, ist mir heute nach diesem hier. 

Die Ferien liegen nun hinter mir - leider - und heute war der erste Schul- bzw. Arbeitstag. Ich bin tot müde. Auch, weil ich gestern erst spät mit dem ADAC Postbus zurück gekommen bin, da die Bahn ja so freundlich war, mal wieder nicht zu fahren. Die Reise mit dem Bus war aber wirklich gut, ging flott und entspannt. Aber da ich ein Studententicket habe, werde ich wenn immer möglich weiter Bahn fahren. Mal sehen wie lange noch. 

1. Schon bald soll es viel kälter werden und das finde ich gar nicht lustig.
2. Perfektes Chaos herrscht mal wieder in meinen Gedanken.
3. Auf dem Mars sollen in den nächsten Jahren Menschen leben, merwürdig was ich da im TV gesehen habe.
4. Ob es wohl diesen Winter scheint? Ich hoffe nicht!
5. Eine heiße Tasse Kaffee ist was ich mir als nächstes mache; ich friere.
6. Wenn ich tanzen gehe, dann am liebsten zu lateinamerikanischer Musik.
7. Das ein oder andere, das mir erzählt wird, halte ich für Blödsinn.
8. Auf meine beiden Sprachkurse freue ich mich, dann steht noch ein bissl was Organisatorisches  an und hoffentlich kann ich noch einen guten Kumpel treffen, bevor der sich in den Urlaub verabschiedet - Neid.

Freut ihr euch auf die kühleren Temperaturen?

Sonntag, 19. Oktober 2014

DM Haul in meiner Heimatstadt

Ich war ein paar Tage bei meinen Eltern und habe es mir natürlich nicht nehmen lassen, hier in den DM zu gehen. Vor allem, da mein DM schon seit Wochen die Nagellacke, die ich haben wollte, nicht hat. Und man sehe und staune: Der Kleinstadt DM bei meinen Eltern hatte einfach alles, was ich wollte! :D



Samstag, 18. Oktober 2014

3 Nagellack Swatches

Heute möchte ich euch die drei letzten Nagellacken zeigen, die ich getragen habe. Einer, der bei meinen Herbstlieblingen dabei war, ein anderer, den ich mir im Sommer für die Füße geholt habe und nun mal an den Fingern sehen wollte und einer aus der neuen Essie dress to kilt LE! Ich freue mich über jeden Kommentar! :D


Freitag, 17. Oktober 2014

Cardea Detox - Abschlussbericht

Vor einiger Zeit habe ich auf einem Blog über das Detox Programm von Cardea gelesen und Gefallen an der Idee gefunden. Auch, da es sehr positiv dargestellt wurde. Im Anschluss habe ich mich online ein bisschen schlau gemacht, verschiedenen Programme gelesen, verglichen und geschaut, ob so ein Detox Programm überhaupt für mich Sinn machen würde. Schnell stand fest: Ja, es würde absolut Sinn machen! Auf Grund des Preises habe ich noch ein paar Wochen hin und her überlegt, auch da ich noch Zeit hatte und das Programm eh erst in meinen Herbstferien machen wollte, und es dann doch bestellt.

Ich habe mich für die 3-Tages-Juicy-Detox-Kur entschieden. Eine Kur bei der man pro Tag fünf verschiedene Säfte gestellt bekommt plus eine Nussmilch. Wer Hunger verspürt, kann eine handvoll Nüsse oder Gemüse essen. So weit, so gut, ich habe mich sehr auf die Kur gefreut.

Meine Säfte kamen am Dienstag kurz nach 8 Uhr morgens an, sodass ich direkt anfangen konnte. Einen Tag vorher hatte mir die Firma eine Mail mit meinen Tagesmenüs geschickt, also welchen Saft man wann und in welcher Reihenfolge trinken sollte. 


Sonntag, 12. Oktober 2014

Buchrezensionen: Frank Schätzing & U. Poznanski

Ich habe in letzter Zeit wieder mehr gelesen, aber vergessen die Bücher hier vorzustellen. O.O Nun also gleich zwei genauer und eins im Bilde. 

#1 Loreno Silva "La isla del fin de la suerte" [ESP]
#2 Frank Schätzing "Die dunkle Seite" 
#3 U. Poznanski "Fünf"


Freitag, 10. Oktober 2014

Rezept: Haselnusskranz

Ein guter Freund von mir durfte sich letztens einen Kuchen wünschen und hat mich um einen Haselnusskranz gebeten, den es früher immer bei seiner Oma gab. Wow, das war eine Herausforderung! Glücklicherweise hat ihm mein Kranz - erster Versuch dieser Art - sehr gut geschmeckt! Das einzige, das er angemerkt hat, war, dass seine Oma mehr Haselnussmasse verwendet hat. Ok, beim nächsten Versuch! :D

Leider habe ich es versäumt ein Foto zu machen, als der Kuchen auf seinem Teller war und als dann die Gäste kamen, war es natürlich zu spät...

Mittwoch, 8. Oktober 2014

Neu bei Rossmann: 08.10.2014

Heute erreichte mich wieder eine "Neu bei Rossmann" - E-Mail. Ich stelle euch die Produkte nicht jedes mal vor, was daran liegt, dass ich manchmal einfach keine Zeit habe und die Produkte schon auf vielen anderen Blogs gesehen habe und manchmal dran, dass sie mich selbst überhaupt nicht interessieren. Heute ist das anders. Daher kommt wieder ein Eintrag. :)

Disclaimer: Die kursiv geschriebenen Texte sowie die Fotos habe ich dem Rossmann Blogger-Newsletter sowie dem dort enthaltenen Link entnommen.

Foundation

Diese Foundation von Max Factor X finde ich sehr interessant, da ich so eine ähnliche Foundation bereits seit Jahren nutze, aber trotzdem einem Wechsel bei guten Vorzeichen nicht abgeneigt bin. 


Max Factor Skin Luminizer Foundation

Die Skin Luminizer Foundation versorgt deine Haut mit viel Feuchtigkeit, was gerade in den anstehenden Herbsttagen wichtig ist. Lichtreflektierende (Perl-)Pigmente lassen deinen Teint natürlich strahlen und Hautunregelmäßigkeiten haben durch die optimale Deckkraft keine Chance.

Füllmenge: 30 ml
UVP: 14,99 €
 Nagellack

Montag, 6. Oktober 2014

DM Haul

Ende letzter Woche gab es dann endlich wieder 5fache Payback Punkte bei DM, sodass ich mich direkt auf den Weg gemacht habe. Es war auch aller letzte Eisenbahn, da viele meiner Kosmetikprodukte gleichzeitig zu Ende gingen. O.o So extrem hatte ich das schon lange nicht. Es wurde dann ein ziemlich umfangreicher Einkauf, ich glaube, so viel Geld habe ich noch nie bei DM gelassen. Oh je... Hier sind die Goodies:


Freitag, 3. Oktober 2014

Beauty: Nagellacke für den Herbst

Lena von beauty and mooore hat wieder ein "my favourite" gestartet. Dieses Mal heißt es "my favourite nail polishes for autumn" und zeigt unsere liebsten Nagellacke für den Herbst. Ich muss sagen, dass ich bei der Wahl meines Nagellacks selten auf die Jahreszeit achte, sondern eher dazu, ob der Lack am Wochenende zum Abendoutfit passt und während der Woche trage ich auf, was mir gerade so gefällt oder was ich neu gekauft habe oder auch etwas dezenteres für die Arbeit, je nachdem was dort gerade ansteht; gibt es viel Elternkontakt, dann trage ich dezente Farben oder ein dunkles rot, gib es eher Kinderkontakt ist mir die Farbe egal, die Kinder mögen es umso lieber je bunter der Lack. :D

Trotzdem wollte ich gerne mitmachen und habe mir meine Nagellacke mal genauer angesehen. Ich habe zwar einige, aber mit Sicherheit viel weniger als viele von euch, daher war das nicht so eine große Sache, die alle durchzuschauen. :)

Hier sind meine mehr oder weniger Lieblinge für den Herbst, ich glaub, ich nenn es lieber "Was farblich im Herbst so eher angebracht wäre" ;-)
 


Werfen wir mal einen genaueren Blick auf die Hübschen:

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Degusta Box September 2014

Heute kam endlich die Degusta Box September 2014 bei mir an! Schon letzte Woche erhielt ich eine E-Mail, dass sich der Versandt verzögern würde und nun habe ich inständig gehofft, dass sie noch die Tage kommt und mir nicht meine gesamte Ferienplanung über den Haufen wirft. Es hat geklappt! Und hier ist sie, frisch aus der Packstation:


Mittwoch, 1. Oktober 2014

Aufgebraucht #1: September 2014

Mein aller erster "Aufgebraucht" Beitrag! Ich hätte nie gedacht, dass ich so viele Produkte in einem Monat aufbrauche, aber vielleicht war September auch nur eine Ausnahme und ich war durch die Aussicht auf diesen Beitrag motiviert? Geplant war dies als zweimonatiger Post, aber dann kam doch mehr zusammen, als gedacht.

Eine kleine Legende vorab:
GRÜN: Wird weiter verwendet.
GELB: Wird eventuell nachgekauft.
ROT: Kommt nicht mehr mit.

Da ich meinen Müll nicht horten mag, gibt es nur Einzelfotos bzw. kleine Grüppchen, wenn es gerade passte:



Los geht's: