Sonntag, 23. Oktober 2016

Buchrezension: J.K. Rowling "Harry Potter and the cursed child"

Der neue Harry Potter! Ich habe ihn direkt gelesen, als er erschienen ist, konnte es gar nicht abwarten. Leider musste die Rezension dann aber doch warten. Sie bezieht sich zudem auf das englische Buch!
 
J. K. Rowling: "Harry Potter and the cursed child"

https://www.littlebrown.co.uk/books/detail.page?isbn=9780751565355
 (© Little Brown, Durch Klicken auf das Cover, gelangt ihr zum Verlag)

Bibliographische Angaben
Autoren: J. K. Rowling, John Tiffany, Jack Thorne Übersetzer: -
Titel: Harry Potter and the cursed child Originaltitel: -
Reihe: Harry Potter #8
Erschienen am: 31.07..2016
Format: Gebunden
Seiten: 343 
Preis: 19,99€   

Zu den Autoren:
J. K. Rowling wird vielen von euch  natürlich von den sieben bisherigen Harry Potter Bänden bekannt sein. Ihre Bücher wurden mittlerweile in 79 Sprachen übersetzt und über 450 Millionen Mal verkauft. Sie bekam dafür natürlich auch diverse Auszeichnungen wie zum Beispiel den brittischen Ritterorden
John Tiffany ist ein Theaterregisseur, der für seine Arbeiten auch bereits mehrfach ausgezeichnet wurde.
Und auch Jack Throne ist ein ausgezeichneter Drehbuchautor für Film, Fernsehen, Radio und Theater. (Quelle: Amazon)

Samstag, 22. Oktober 2016

Freitagsfüller #392

Nachdem ich zwei oder drei ausgelassen hatten - Lust und Zeit bedingt, kommt heute ein neuer... ja, es ist praktisch schon Samstag, aber da ich  noch wach bin, zählt es als Freitag, richtig? :P

Von scrap-impulse.

1.  Muss man eigentlich über alles meckern, frage ich mich bei manchen Menschen.
2.  Ich habe den Li-La-Launebär geliebt, als ich jung war, kennt ihn jemand?
3.  Der Geruch von meiner aktuellen Duftkerze ist so dezent, dass ich ihn stundenlang riechen kann. Das habe ich mit wenig Duftkerzen. Es ist eine orangene von Yankee Candle, aber leider weiß ich nicht welche... so eine Votivkerze von der man die Verpackung lösen muss. :(.
4.   Am Montag beim Ticketkauf diskutierte das Pärchen hinter mir, wie sie mit Dreistigkeit an bessere Plätze kommen konnten, als sie beabsichtigten zu kaufen und da habe ich gedacht: was soll das? 
5.  Meine Mutter sagte früher immer, dass Formel 1 kein Sport für Mädchen wäre. Es hat mich nicht davon abhalten können mit 10 Jahren um 4 Uhr morgens aufzustehen, um ein Rennen live zu sehen.
6.   Meine Erkältung wird vorbeigehen .
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf scrapbooking - der Juli (ahem... ja) muss fertig werden, morgen habe ich eventuell Party mit Freunden geplant und Sonntag möchte ich was für die Arbeit vorbereiten - wobei "muss" oder "sollte" das bessere Wort wäre, denn "möchte" - nun ja!

Hui, dieses Mal waren meine Antworten relativ lang! Passiert mir nicht oft.

So, und wer kennt nun den Li-La-Launebär?

Liebe Grüße!

Dienstag, 11. Oktober 2016

Buchrezension: Cody McFadyen "Die Stille vor dem Tod"

Lange habe ich auf dieses Buch gewartet und dann auch direkt zum gebundenen Buch gegriffen, obwohl ich normalerweise noch bis zum Taschenbuch ausharre. Nach so vielen Jahren, die wir aber eh schon auf den nächsten Band um Smokey Barett warten mussten, wollte ich ihn sofort lesen und nicht noch länger warten!
 
Cody McFadyen: "Die Stille vor dem Tod"

https://www.luebbe.de/bastei-luebbe/buecher/thriller/die-stille-vor-dem-tod/id_5808419
 (© Bastei Lübbe / Lübbe Hardcover, Durch Klicken auf das Cover, gelangt ihr zum Verlag)

Bibliographische Angaben
Autor: Cody McFadyen Übersetzer: Axel Merz
Titel: Die Stille vor dem Tod Originaltitel: The Truth Factory
Reihe: Smoky Barrett #5
Erschienen am: 26.09.2016
Format: Gebunden
Seiten: 480 
Preis: 22,90€   

Zum Autor:
Cody McFadyen ist ein amerikanischer Thriller Autor, der mit seiner Familie in Kalifornien lebt. Bevor er mit dem Schreiben der Smoky Barrett - Reihe begann, arbeitete er unter anderem im sozialen Bereich und unterstützte Drogenabhängige sowie Selbsthilfegruppen, begab sich auf einige Weltreisen und arbeitete als Webdesigner. (Quelle: Website des Bastei Lübbe Verlags) Auf das aktuelle Buch mussten seine Fans sehr lange warten, was im Netz zu dem Gerücht einer schweren Krankheit des Autors führte. Nun ist er aber zurück und wird auch einige Lesungen in Deutschland geben (Infos).

Dienstag, 4. Oktober 2016

Buchneuerscheinungen Oktober 2016

Ein neuer Monat und ich schaffe es tatsächlich wieder, euch meine Favoriten unter den Neuerscheinungen zu präsentieren. Ich bin ganz beeindruckt von mir selbst. :D Mal sehen, wie lange das anhält... 

Dafür waren leider die Rezensionen sehr mau im September. Das lag vor allem an der Hektik auf der Arbeit, und dass ich dann einfach nur müde war, als ich nach Hause kam. Gelesen habe ich jedoch einiges und würde auch gerne noch das eine oder andere Buch vorstellen.

Meine Favoriten unter den Neuerscheinungen.  

Christina Lauren "Beautiful: Beautiful Bitch / Beautiful Bombshell / Beautiful Beginning"
 © MIRA Taschenbuch

https://www.harpercollins.de/mira/beautiful#product-info-tab1Übersetzer: k.A.
Originaltitel: Beautiful
Reihe: Beautiful - Reihe (Folgebände aus der weiblichen Sicht zu Band #1)
Erscheint am: 10.10.2016 bei MIRA Taschenbuch
Format: Taschenbuch
Seiten: 304
Preis: 9,99€
Klappentext:Er ist ein Bastard, sie eine Bitch! Die atemberaubend heiße Lovestory von Chloe und Bennett geht endlich weiter!

Bennett Ryan hat endlich seine ebenbürtige Partnerin gefunden: eine Frau, die ihm das Leben zur Hölle macht und die einzig dafür lebt, ihn zu bekämpfen. Eine Frau, deren Mund er am liebsten zukleben … und gleichzeitig ebenso sehr küssen will: seine Freundin, seine ehemalige Praktikantin, Miss Chloe Mills. Die Beautiful Bitch. Eins ist klar: In dieser Beziehung fliegen die Fetzen. Und das täglich. Bis Bennett eine schwerwiegende Entscheidung trifft, die Chloes und sein Leben für immer verändern wird … 


Interessant, weil: Ich habe alle Bücher der "Beautiful"-Reihe gelesen, die auf Deutsch erschienen sind. Da ich auf Deutsch begonnen hatte, wollte ich nicht ins Englische wechseln, weshalb mir aber die Kurzgeschichten aus weiblicher Sicht entgangen sind. Außerdem gab es sie lange Zeit auch nur als Kindle-Edition. Nun kommt endlich ein Buch mit - wie es scheint - drei Kurzgeschichten in den Handel und dann auch noch über das Paar, das mich mit großem Abstand am meisten interessiert hat. Somit freue ich mich riesig auf diesen neuen erotischen Roman und hoffe, dass er nicht enttäuschen wird!
 

Simon Beckett "Totenfang" 
© Wunderlich / Rowohlt 
 
http://www.rowohlt.de/hardcover/totenfang.htmlÜbersetzer: Sabine Längsfeld, Karen Witthuhn
Originaltitel: - (Das Buch erscheint als Weltpremiere zuerst auf Deutsch!)
Reihe: David Hunter #5
Erscheint am: 14.10.2016 bei Wunderlich / Rowohlt
Format: Hardcover
Seiten: 560
Preis: 22,95€ 
Klappentext:Hunter is back!

Sein fünfter Fall führt Dr. David Hunter in die Backwaters, ein unwirtliches Mündungsgebiet in Essex, wo die Grenzen zwischen Land und Wasser verschwimmen. Aber die wahren Gefahren lauern nicht in der Tiefe, sondern dort, wo er sie am wenigsten erwartet.

Seit über einem Monat ist der 31-jährige Leo Villiers spurlos verschwunden. Als an einer Flussmündung zwischen Seetang und Schlamm eine stark verweste Männerleiche gefunden wird, geht die Polizei davon aus, Leo gefunden zu haben. Der Spross der einflussreichsten Familie der Gegend soll eine Affäre mit einer verheirateten Frau gehabt haben, die ebenfalls als vermisst gilt: Leo steht im Verdacht, Emma Darby und schließlich sich selbst umgebracht zu haben. Doch David Hunter kommen Zweifel an der Identität des Toten. Denn tags darauf treibt ein einzelner Fuß im Wasser, und der gehört definitiv zu einer anderen Leiche.

Für die Zeit seines Aufenthalts kommt David Hunter in einem abgeschiedenen Bootshaus unter. Es gehört Andrew Trask, dessen Familie ihm mit unverholener Feindseligkeit begegnet. Aber sie scheinen nicht die einzigen im Ort zu sein, die etwas zu verbergen haben. Und noch ehe der forensische Anthropologe das Rätsel um den unbekannten Toten lösen kann, fordert die erbarmungslose Wasserlandschaft erneut ihren Tribut…


Beckett erneut einen Thriller der Meisterklasse vor. Das Buch erscheint als Weltpremiere zuerst in deutscher Sprache.

Interessant, weil:
David Hunter ist zurück! Lang, lang ist's her! Obwohl ich nicht mehr wirklich weiß, wie die letzten Bücher ausgegangen sind und ich nur noch weiß, dass sie mich nie wirklich umgehauen haben, möchte ich auch dieses wieder lesen. So richtig erklären kann ich es mir nicht einmal selbst. Aber es ist ein Muss für mich! Trotzdem werde ich warten, bis es das Buch als Taschenbuch gibt, jedoch wollte ich es euch nicht vorenthalten.


Michael Bar-Zohar & Nissim Mischal "Mossad: Missionen des israelischen Geheimdienstes"
© Bastei Lübbe

https://www.luebbe.de/bastei-luebbe/buecher/geschichte/mossad/id_5792630 Übersetzer: Katrin Harlaß
Originaltitel: Mossad - the great operations
Reihe: -
Erscheint am: 14.10.2016 bei Bastei Lübbe /Bastei Lübbe Taschenbuch
Format: Taschenbuch
Seiten: 512 
Preis: 11,-€ 
Klappentext: Kein Geheimdienst weltweit ist so bekannt, keiner so legendär und berüchtigt wie der israelische Auslandsgeheimdienst Mossad. Gefeiert wurde er für das Aufspüren des Kriegsverbrechers Adolf Eichmann, kritisiert für die irrtümliche Ermordung eines marokkanischen Kellners als Vergeltung der Attentate von München 1972. Doch wie arbeitet der Mossad genau? Was sind seine Methoden? Ein spannendes Buch über Spionage, Sabotage und Propaganda.

Interessant, weil:
Ich schaue wenig Fernsehen, aber wenn, dann diverse Krimiserien, die immer mal wieder den Mossad thematisieren. Dieses Buch scheint eine Art Sachbuch zu sein, das vielleicht Fragen zu diesem Geheimdienst beantwortet. Ich habe schon seit dem Erscheinen des Hardcovers ein Auge drauf geworfen und überlege weiterhin, ob ich es mir anschaffe.




Philip Kerr "Die Falsche Neun" 
© Tropen / Klett-Cotta

https://www.klett-cotta.de/buch/Literarischer_Krimi/Die_falsche_Neun/74770 Übersetzer: Hannes Meyer, Simone Jakob
Originaltitel: The false nine
Reihe: Scott Manson #3
Erscheint am: 29.10.2016 bei Tropen / Klett-Cotta
Format: Broschiert
Seiten: 432 
Preis: 14,95€
Klappentext: Nur weil Fußball ein Sport ist, heißt das nicht, dass immer fair gespielt wird – schon gar nicht, wenn es um junge Nachwuchstalente und internationale Verbände geht. Trainer Scott Manson landet wieder mittendrin im Sumpf des korrupten Spitzensports.

Scott Mansons Karriere als Fußballtrainer in der Premier League ist vorbei, bevor sie richtig begonnen hat. Nach einem Skandal bei London City und einem kurzen Intermezzo bei einem chinesischen Verein, dessen Eigentümer ein windiger Geschäftsmann ist, scheint Scotts Ruf endgültig ruiniert. Da erhält er einen Hilferuf vom FC Barcelona: Stürmerstar Jérôme Dumas ist nicht zum Training erschienen und wird seit einem Urlaub auf seiner Heimatinsel vermisst. Scott hat nur wenige Wochen Zeit, den Kicker zu finden. Auf seiner Spurensuche von Paris bis auf die Antillen begegnet Scott einem mörderischen System, das den Kampf um junge Talente auf ein anderes, tödliches Spielfeld verlegt hat.

Interessant, weil:
Ich habe bereits den ersten Fußball-Thriller von Philipp Kerr gelesen und er hat mir gut gefallen. Der zweite Band steht auch schon im Regal und sollte eigentlich bis zu dieser Neuerscheinung gelesen sein. Dann muss ich wohl mal ran! Ich bin ein großer Fußballfan und dieses Thema findet man selten in Krimis oder Thrillern und gut geschrieben noch seltener. Daher freue ich mich sehr auf dieses Buch!


Was interessiert euch im Oktober? Irgendein Buch, das ihr mir noch empfehlen könnt?