Samstag, 27. August 2016

Tinder - Gedanken und Erfahrungen mit der Dating App

Huhu ihr Lieben,
heute mal etwas ganz anderes! :D 

Kennt ihr "Tinder"? Diese Daiting App bei der man durch nach rechts bzw. links wischen signalisiert, ob einem die Person gefällt order nicht? Ich bin seit Januar wieder dabei und nun ja... ich schreib euch mal, was ich dort so erlebe...

Bereits Anfang 2015 habe ich mir die App runtergelanden und gelegentlich genutzt, bis ich dann im "real life" jemanden kennengelernt hatte und die App daher nicht mehr benutzte. Dieser jemand stellte sich aber nach knapp neun Monaten als ein ziemliches A*loch heraus... und so habe ich im Januar 2016 wieder Tinder installiert. 

Was ist "Tinder"?
"Tinder" ist eine App bei der man nach der Registrierung über Facebook - es geht nur so, da die App Interessen und Freunde dort abgleicht - diverse Kandidaten in seiner Nähe gezeigt bekommt und dann entscheiden darf, ob sie einem optisch und evtl. auf Grundlage der kurzen Beschreibung, falls es eine gibt, gefallen oder nicht. Wischt man in Richtung "gefällt mir" und das Gegenüber tut dies irgendwann auch, hat man einen "Match" und kann sich über die App schreiben. Alles kostenfrei. 

Warum bin ich dort angemeldet?
Tja, ich bin 30 und Single. In meinem Freundes- und Bekanntenkreis gibt es zwar mehr Männer als Freuen, aber diese interessieren mich als "Mann an meiner Seite" entweder nicht oder, die ein bis zwei, die mich eventuell interessieren könnten, sind vergeben. Zudem ist es extrem schwer beim Weggehen mit einer Gruppe Männern andere Männer kennenzulernen. Und Frauen zum Weggehen gibt es in meinem Umfeld leider sehr, sehr wenige. Na ja und da dachte ich mir, ich versuchs mal. Im schlimmsten Fall werde ich auch da nicht fündig, habe mir aber beim Warten auf den Zug die Zeit vertrieben.

Meine Erfahrungen bezüglich dem ersten Kennenlernen in der App

Zu Beginn steht das Auswählen über die Bilder. Ein Mann mit nacktem Oberkörper als einzigem oder fast einzigem Bild fällt bei mir durch, da ist mir direkt klar, wohin das führen soll. Männer mit entsprechenden Kommentaren oder Hinweisen auf "Freundschaft plus" fallen auch durch. Das hätte mich Mitte 20 vielleicht noch gereizt, aber nicht mehr jetzt. 

Männer, die auf Bildern aussehen wie 23, aber angeben 30+ zu sein, fallen in der Regel auch durch. Wenn mein Partner jünger aussieht als ich, finde ich das komisch und wenn die Bilder einfach nur alt sind, frage ich mich warum? Wie sieht er jetzt aus? Warum gibt es keine aktuellen Fotos? 
Dasselbe gilt für Männer ohne Foto, mit Fotos von Comic-Figuren oder ähnlichem, oder auch nur schwarz-weiß Fotos. Letzteres hat noch eine kleine Chance, wobei ich es sehr schade finde, dass ich kein richtiges Gefühl für die Optik bekomme. Und darum geht es ja eigentlich nur auf Tinder. Mehr als das Aussehen habe ich ja nicht bei der ersten Entscheidung.

Bei einem Match fallen dann viele Männer leider schon nach einer kurzen Konversation durch. Ich habe meine Ansprüche in den letzten Jahren stark gesenkt, aber der eine oder andere Punkt muss einfach erfüllt sein. :( Z.B. trage ich gerne hohe Schuhe und ein Mann darf dann nicht kleiner sein als ich. Auch halte ich viel von beruflichem Erfolg und guter Bildung. Es mag ein toller Typ sein, der hinter der Formulierung "Ich wollte was mit Menschen machen, deshalb arbeite ich an der Tankstelle.", steckt und als Kumpel wäre das für mich absolut in Ordnung, aber als Mann an meiner Seite kann ich ihn mir nicht vorstellen.

Dann gibt es noch die Männer, die wohl einfach nur Matches sammeln, die alle Frauen Richtung "gefällt mir" wischen oder ganz plötzlich nach ein oder zwei Tagen nicht mehr antworten. Auch alle, die nur kurz auf Durchreise sind, interessieren mich nicht.

Natürlich gibt es auch noch diejenigen mit denen man sich gut unterhält und die dann irgendwann stumm bleiben oder bei denen ich irgendwann merke, er ist zwar ganz nett, aber nicht interessant genug, als dass ich ihn näher kennenlernen möchte. Das mag verschiedene Gründe habe. Wie im wahren Leben auch, obwohl man da vielleicht durch einen gemeinsamen Freundeskreis mehr Zeit hat sich kennenzulernen und anfängliche Zweifel auszuwisch. Diese Zeit nimmt man sich in einer App natürlich nicht. 

Und ganz, ganz wenige kommen dann in die engere Auswahl für ein Treffen:


Meine Erfahrungen mit Treffen
Tatsächlich getroffen habe ich noch keinen einzigen Mann, den ich auf Tinder kennengelernt habe. Drei kamen dabei in die engere Auswahl bzw. mit ihnen waren schon Treffen vereinbart, die dann nicht stattgefunden haben.

#1: Wir hatten uns Anfang 2015 längere Zeit unterhalten, auch Nummern ausgetauscht und nach Karneval war dann plötzlich stillschweigen. Er meldete sich einfach nicht mehr. Ich bin davon ausgegangen, dass er wen anders kennengelernt hatte, fand es blöd, dass er dann so total verstummt ist, aber so ist das heutzutage mit den sozialen Medien, auch What's App, etc. Nach einem Monat habe ich seine Nummer gelöscht und konnte dadurch auch seinen Anruf und seine Nachrichten dort ein paar Wochen drauf nicht zuordnen. Erst nach viel Kopfzerbrechen hatte ich eine Idee, wer denn da schreibt. Aber nach seinem Abgang nach Karneval war mein Interesse ihn kennenzulernen gleich null.

#2 Sollte ich diesen Freitag treffen. Er machte schon in der App einen etwas verunsicherten Eindruck, wenn ich nicht binnen Minuten geantwortet hatte. Wir hatten nur die Eckdaten ausgetauscht und wollten uns bei einem Treffen besser kennenlernen. Im Grunde finde ich diese Vorgehensweise gut, wobei ich gemerkt habe, dass dann mein Interesse an dem Mann noch nicht geweckt ist und ich nicht sonderlich motiviert bin mich mit ihm zu treffen. Aber okay. Wir hatten mehrfach den Treffpunkt besprochen, ich hatte ihm auch gesagt, wo er parken könne. Er parkte dann aber irgendwo und wusste nicht wie er zum Treffpunkt käme. Ernsthaft?! Im Zeitalter von Smartphones, GPS und Google Maps schreibt mir ein Mann "Wie soll ich wissen wo das ist?" Davon abgesehen, dass er das auch schon zu Hause hätte herausfinden können. Nein, Danke. Ich habe mich doch etwas veräppelt gefühlt. Ich will einen Mann, nicht eine Person, die nicht mal in der Lage ist, Google Maps zu verwenden. 

#3 Sollte ich heute treffen. Am Morgen war noch alles klar, eine Stunde vor dem Treffen schrieb er plötzlich, dass sein Kumpe ein Beziehungsdrama hätte und er nicht kommen könne. Ähm? Bitte? Für mich klang es doch eher nach "Es sind 35°C und ich lege mich lieber mit meinem Kumpel ins Schwimmbad." Ich war zu dem Zeitpunkt bereits fertig und entsprechend angenervt. Ob ich ihm noch einmal eine Chance gebe, weiß ich im Moment noch nicht.

Und nun sitze ich hier und denke mir "Oh man." 

Habt ihr auch schon Erfahrungen mit der App gemacht? Habt ihr vielleicht sogar euren Partner dort kennengelernt und könnt mir Mut machen, nicht aufzugeben? Oder läuft es bei euch wie bei mir oder vielleicht noch schlechter? Ich würde mich über Feedback freuen.


Freitag, 26. August 2016

Freitags Füller #382


Diese Woche ging es für mich zurück zur Arbeit. Nach 6 Wochen Ferien fiel mir das frühe Aufstehen natürlich nicht ganz so leicht und heute Mittag bin ich dann direkt auch einfach mal eingeschlafen... xD Ansonsten war diese Woche sehr entspannt, mal sehen wie es sich bis zu den Herbstferien - die ich gerade schon wieder plane - entwickelt.

Der Freitags-Füller von scrap-impulse. Vielleicht wird er ja zu einem kleinen Ritual hier.

1. Ich fühle mich wohl, wenn ich mit meiner Familie zusammen bin.
2. An meinem Basteltisch - der eigentlich mein Esstisch ist - kann ich mich richtig austoben.
3. Alle Bilder aus dem Juli und zum Teil auch aus dem August sind für das Memorybook vorbereitet und müssen nur noch zum Entwickeln geschickt werden.
4. Viele Menschen mögen ihre Getränke am liebsten eiskalt, ich nicht.
5. Viel zu schnell vergeht die Zeit.
6. Mein Happy Planner gibt mir einen guten Überblick über alle Termine und Aufgaben und er ist außerdem mein Ernährungsplan, da das mit dem Fitnessplan noch nicht so klappt.
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf entspanntes nichts tun, morgen habe ich das Konztert eines Freundes geplant und Sonntag möchte ich mein Reisealbum Malaga weiter machen!

Donnerstag, 25. August 2016

Buchrezension: Christina Lauren "Dirty Rowdy Thing - Weil ich dich will"

Gegen Ende meiner Ferien erreichte mich wieder ein Buch von worüber ich mich sehr gefreut habe! Der Verlag "Mira Taschenbuch" hat unter anderem meinen Blogg ausgewählt, um ein weiteres Buch des Autoren-Duos Christina Lauren zu rezensieren. 




Christina Lauren: "Dirty Rowdy Thing - Weil ich dich will"

https://www.harpercollins.de/mira/dirty-rowdy-thing-weil-ich-dich-will
 (© HarperCollinsGermany, Durch Klicken auf das Cover, gelangt ihr zum Verlag)

Bibliographische Angaben
Autor: Christina Lauren, Übersetzer: Tilly Johanson
Titel: Dirty Rowdy Thing - Weil ich dich will, Originaltitel: Dirty Rowdy Thing
Reihe: Filthy Boy 2
Erschienen am: 18.07.2016
Format: Taschenbuch
Preis: 9,99€   

Zum Autorenduo:
Christina Lauren ist ein Pseudonym der beiden amerikanischen Autorinnen Christina Hobbs und Lauren Billings. Bereits seit 2009 schreiben sie gemeinsam Bücher und dieses hier ist das vierte und letzte Buch der "Beautiful" - Reihe, durch welche sie bekannt geworden sind.
 (Quelle:Buch)

Freitag, 19. August 2016

Freitags Füller #381

Und wieder ist eine Woche rum, ihr Lieben! Meine letzte Ferienwoche, die ich noch einmal genutzt habe, um was mit Freunden zu unternehmen, aber auch, um schon viel für den Unterricht vorzubereiten. Daher sind auch Blog-Beiträge, die ich vorhatte oder mir schon länger im Kopf rumschwirren, nicht umgesetzt worden.

Heute dann wieder der Freitags-Füller von scrap-impulse.


1. Bei diesem Wetter habe ich versucht möglichst viel draußen zu sein: auf meinem Balkon, in der Stadt, am See.
2. Die derzeitige Lage in Europa verursacht mir Unbehagen.
3. Ich habe gehört, dass es nächste Woche richtig heiß werden soll; war klar, ich muss ja wieder arbeiten.
4.  Ich verwende Fenistil Gel gegen Mückenstiche.
5. Eiskalte Getränke bescheren mir am nächsten Tag direkt Halsschmerzen..
6. Meine Sommerferien sind schon wieder vorbei.
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Lektüre meines Buches, morgen habe ich ein Fußballspiel und ein Festival geplant und Sonntag möchte ich mit meiner Familie einen tollen Tag verbringen!

Freitag, 12. August 2016

Freitagsfüller #380

Der dritte Freitagsfüller in Folge... liest die überhaupt jemand? Über ein kurzes "ich" in den Kommentaren, würde ich mich freuen. 

Freitags-Füller von scrap-impulse.

1.   Heutzutage gibt es Pokemon wohin man sieht und auch ich fange sie gelegentlich, bin aber nicht intensiv dabei.
2.   "Sturz der Titanen" von Ken Follett liegt auf meinem Nachttisch. 
3.   Immer neue Wege probiere ich bei meinen Erinnerungsalben aus, um irgendwann den für mich perfekten zu finden. Im Moment fühlt sich der Weg ziemlich gut an.
4.    Rührei mit Kräutern und gelegentlich Schinken und ein Tee oder Wein  ergibt ein schnelles Abendessen. Aber Abendessen gibt es bei mir ziemlich selten.
5.    Jetzt kann man nur noch hoffen, dass doch noch ein oder zwei sonnige Tage vorbei schauen
6.    Inkompetenz bringt mich schnell auf die Palme .
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf leckere Cocktails, morgen habe ich noch nichts geplant und Sonntag möchte ich vielleicht ein paar Freunde treffen!