Samstag, 7. April 2018

Rückblick: Gelesen im März

Huhu ihr Lieben,
ich kann es kaum glauben: Ein Quartal des neuen Jahres ist schon wieder rum! Ich habe das Gefühl, dass das Leben immer schnell rennt und man gar nicht hinterher kommt. Geht es euch auch so?
 
Im März habe ich 3 Bücher mit insgesamt 1121 Seiten gelesen. Wieder über 1000, das freut mich jedes Mal besonders!




Das erste Buch im März war "Pompeji" von Robert Harris, in das ich zunächst schwer reingekommen bin, welches mich dann aber total umgehauen hat. Ich glaube, es wird dauerhaft zu einem meiner Lieblingsbücher zählen und ich freue mich schon sehr, mehr von dem Autor zu lesen! Eine Rezension zu dem Buch findet ihr HIER.
Als nächstes habe ich "Passagier 23" von Sebastian Fitzek gelesen. Auch hier ein Autor, den ich erst vor kurzem angefangen habe zu lesen und dessen Bücher mir wirklich Freude bereiten. Es ist immer wieder schön, neue Autoren für sich zu entdecken! Egal, ob diese wirklich neu sind oder alte Hasen, die man eben nur für sich persönlich erst jetzt entdeckt hat. Auch dieses Buch mochte ich wieder sehr.
Als letztes habe ich "Die Männer auf meiner Couch - Wahre Fälle einer New Yorker Sextherapeuthin" von Dr. Brandy Dunn (mittlerweile publiziert sie unter ihrem angeheirateten Namen "Engler") gelesen. Dieses Buch lag schon gefühlt eine Ewigkeit auf meinem SuB, aber nun war der Zeitpunkt gekommen und es war wirklich interessant und hat mich zum Nachdenken bewogen. Es ist eine Mischung aus Sachbuch und Roman.

Im März habe ich einen historischen Roman, einen Thriller und ein non-fiction Buch gelesen, was wieder sehr abwechslungsreich gewesen ist. Das scheine ich im Moment zu brauchen. Früher habe ich fast ausschließlich Thriller und Krimis gelesen, aber bisher ist 2018 da sehr gemischt. Mal sehen, wie es die nächsten Monate so weiter geht.

Obwohl diese drei Bücher alle von meinem SuB kamen, ist dieser im März gewachsen. Ich hatte Geburtstag und habe 6 Bücher bekommen! Es hat schon etwas urkomisches: In all den letzten Jahren in denen ich an keiner SuB - Challenge teilgenommen habe, habe ich ein bis zwei Bücher bekommen, wenn überhaupt! Und dieses Jahr, wo ich doch meinen Stapel minimieren will, durften gleich 6 bei mir einziehen! Aber ich beschwere mich natürlich nicht. Bis auf ein Buch waren es alles Bücher von meinem Wunschzettel und dieses eine wurde mir sogar aus Indien mitgebracht. Einfach genial! Aber dadurch halt +3 für meinen SuB. Da die SuBabc-Challenge aber bis Ende Juli verlängert wurde, gehe ich davon aus, dass ich da noch viel abbauen kann.

Außerdem habe ich Ende März auf dem Flug in den Urlaub mit "Der Gentleman" von Leo Forrest angefangen. Welches hauptsächlich aufgrund des wunderschönen Covers auf meiner Wunschliste gelandet war. Zudem lese ich "Jeder ist beziehungsfähig" von Stephanie Stahl, welches mir aber weit aus weniger gefällt als "Die Männer auf meiner Couch" und sich daher unheimlich zieht.

Habt alle einen schönen April - am Wochenende soll es hier richtig warm werden! Ich bin gespannt.


Liebe Grüße,Sandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen